Warum nicht Mitglied werden?
Der Angelsportverein Honhardt e.V. ist in der Lage neue aktive, jugendliche und fördernde Mitglieder aufzunehmen!
Hier klicken für mehr Info!
Der ASV Honhardt stellt sich vor
unser neuer Infoflyer.
Zum Herunterladen als PDF hier klicken.

Pressemitteilungen

Angelsportverein Honhardt e.V. meisterte seine Herausforderungen

   
   

BildFrankenhardt / Der Angelsportverein Honhardt e.V. hat ein anstrengendes Jahr 2020 gemeistert. Dankbar zeigte sich der Vorstand bei der diesjährigen Hauptversammlung in der Sandberghalle Honhardt am 31.07.2021. Wie den Berichten des Vorsitzenden Markus Staiger, dem Kassier Stefan Horvath und den Gewässerwarten zu entnehmen war, gab es tatsächlich Anlass genug. Der 1. Vorsitzende Markus Staiger bezeichnete das 49. Vereinsjahr als das schwierigste in der Geschichte des Vereins, aber zugleich war es ein Jahr mit einer sehr guten Mitgliederentwicklung.

Die Pandemie hat eine Rückabwicklung des bereits ausverkauften Fischessens mit sich gebracht, das Vereinsmagazin musste außerplanmäßig geräumt werden und umziehen, das Tiefenseenotablassen im Sommer 2020 wurde gemeistert, die darauffolgenden Sanierungsmaßnahmen am Tiefensee wurden erfolgreich beendet, viele Fischbesatzmaßnahmen - teils außerplanmäßig - mit Kosten von weit über 10.000,- € wurden durchgeführt, sowie 1026 ehrenamtliche Arbeitsstunden bei verschiedenen Arbeitseinsätzen wurden durch die Mitglieder erbracht.

Der Verein hat in die Zukunft investiert und beispielsweise ein neues Vereinszelt für 80 Personen, einen Räucherofen, einen neuen Freischneider für die Gewässerpflege und einen Kopierer für die Vereinspoststelle angeschafft. Die Anzahl der aktiven Mitglieder ist im Pandemiejahr 2020 sprunghaft um 15 Mitglieder angewachsen. Derzeit werden 12 Jugendangler durch 3 sehr gut ausgebildete Jugendwarte betreut.

Über 160 Mitglieder zählt der Verein, der mit seiner Arbeit gut organisiert ist und vielseitige Angelgewässer in Frankenhardt und Umgebung zur Verfügung stellen kann. Mit einem weiteren Mitgliederzuwachs ist aufgrund der aktuellen Pandemiesituation zu rechnen, weshalb zunächst ein größeres Fischaufzuchtgewässer gesucht wird. Die kameradschaftlichen Veranstaltungen fanden im vergangenen Jahr nahezu nicht statt. Das Königs- und Prinzenfischen ist die traditionell prägende und wichtigste gemeinsame Angelveranstaltung die stattfinden konnte, ebenso der Vereinsnachmittag im Freigelände am Fleckenbachsee.

Gewässerwart Klaus Gronbach informierte die Versammlungsteilnehmer über die Fangstatistik, Fischbesatzmaßnahmen, Zustände der einzelnen Gewässer, sowie das anstehende Gewässersanierungsprojekt „Froschweiher“. Kassier Stefan Horvath erklärte, warum es im vergangenen Jahr zu einem monetären Defizit kam. Viele Ausgaben waren aufgrund der Pandemiesituation nicht vorhersehbar und somit auch nicht planbar. Die Arbeit der beiden Schriftführer Stefan Liedtke und Johannes Effinger funktionierte hervorragend und einige Innovationen wurden erneut umgesetzt. Ein neues Fischessen im „Kleinformat“ hat der Verein bereits ausführlich geplant und wird dies, sobald es die Pandemieumstände zulassen, durchführen.

Die Arbeit des Homepageteams unter der Leitung von Manfred Holl war hervorragend und ist in der Vereinsarbeit nicht mehr wegzudenken.

Etwa 15 aktive Mitglieder können im Verein derzeit noch aufgenommen werden, ebenfalls Jugendangler ab 10 Jahren in der Jugendgruppe. Viele Mitglieder haben im vergangenen Jahr ehrenamtlich tatkräftig mitgearbeitet und die Vereinsarbeit, sowie die vielseitigen Projekte vorangebracht, denen der Vorsitzende Markus Staiger herzlich für das Geleistete dankte!

Zwei Anträge wurden von der Versammlung beraten und beschlossen. Konkret ging es um die Zukunft des Vereinsmagazins und um die Planung des Jubiläumsjahres.

Geehrt wurden für langjährige Mitgliedschaften von 15 Mitgliedern. Der 2. Vorsitzende, Gewässerwart, Naturschutz- und Biberberater Klaus Gronbach wurde vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg mit der goldenen Ehrennadel, sowie einer Urkunde für seine langjährigen treuen Verdienste im Verein ausgezeichnet. Der Angelsportverein Honhardt e.V. dankte Klaus Gronbach mit einem Gutschein in selbigem Sinne sehr herzlich! Weitere Infos sind unter www.asv-honhardt.de zu finden!

Bilder (Originalformat):

Hauptversammlung 31.7.2021

Vorstand Markus Staiger bei der Ansprache
Im Hintergrund Jugendwart Nils Klehr

Herunterladen Mitglieder bei der Abstimmung
Herunterladen

Verleihung goldene Ehrennadel LFVBW (Hochformat)
Klaus Gronbach (links) mit Vorstand Markus Staiger

Herunterladen Verleihung goldene Ehrennadel LFVBW (Querformat)
Klaus Gronbach (links) mit Vorstand Markus Staiger

Vereinsgerätewarte bilden Basis für ein gutes Arbeiten am Gewässer

20200510 Achim und Jan Schroth 1Frankenhardt / Der Angelsportverein Honhardt e.V. hat zwei neue Vereinsgerätewarte. Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung wurden gleich zwei Personen für dieses Ehrenamt gewonnen. Die langjährigen Mitglieder Achim Schroth und sein Sohn Jan Schroth übernehmen künftig gemeinsam die Aufgaben des Vereinsgerätewarts.

Der ASV Honhardt e.V. mit seinen über 100 aktiven und jugendlichen Mitgliedern unterhält im Rahmen seiner Vereinsarbeit im Vereinsmagazin 4 Geräte- und Materialsparten. Hierzu gehören Fischerei, Gewässerumfeld, Geselligkeit und Großveranstaltungen.

Die fischereiliche Geräte- und Materialsparte umfasst beispielsweise alle Fischtransportbehälter, Kescher, Mönchabsperrvorrichtungen, Wathosen, Hochdruckreiniger, Hochleistungswasserpumpen, Sauerstoffgeräte und Seeablasswerkzeuge, welche vorrangig im Herbst benötigt werden.

In der Sparte „Gewässerumfeld“ werden in der wärmeren Jahreszeit hauptsächlich die Mähgerätschaften wie z.B. Mulchmäher, Freischneider, Sensen, Rechen und der Allradmäher zur Pflege des Gewässerumfelds eingesetzt. Im Winterhalbjahr stehen Motorsägen mit Schutzausrüstung und verschiedene Ausastungsgeräte zur Verfügung.

Für die geselligen Vereinsveranstaltungen stellt der Verein Tische und Bänke, eine Feuerschale, ein Aufenthaltszelt, kleinere Unterstellzelte und Cateringmaterial zur Verfügung. Für größere Veranstaltungen stehen in dieser vierten und materialintensivsten Geräte- und Materialsparte alle Gerätschaften für das Fischessen und weitere Großveranstaltungen bereit.

Durch die Vielzahl an Geräten und derer breitgefächerten Einsatzmöglichkeiten gelingt es den Mitgliedern des Angelsportvereins Honhardt e.V., die verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen professionell und hervorragend ausgestattet anzugehen. Die Profiteure der Gerätewarte sind die Mitglieder und Teilnehmer an den Arbeitseinsätzen, die sich über die gut gepflegten und funktionierenden Geräte freuen.

Die Gewässer bedürfen einer intensiven Pflege, die die Mitglieder des ASV Honhardt e.V. zuverlässig und angemessen ausführen. Der eigene, neue Vereinsanhänger unterstützt dabei vor allem die Logistik bei den Arbeitseinsätzen. Die Wartung und Pflege der Geräte verlangt von den Gerätewarten viel Fachwissen. Spezielle Wartungen und Reparaturen werden von externen Fachfirmen ausgeführt.

Die Arbeit an den Gewässern erfährt durch die beiden neuen Gerätewarte eine gute Basis, welche Grundvoraussetzung für das Gelingen der vielseitigen und verschiedenen Arbeiten ist. Wie umfangreich die Arbeiten an den verschiedenen Gewässern sind, zeigt jedes Jahr die Arbeitsstundenstatistik der Mitglieder, welche sich pro Jahr auf ca. 800 bis 1.200 ehrenamtliche Einsatzstunden beläuft.

Die Gerätschaften und Maschinen unterhält der Verein neben seiner finanziellen Zuwendung in Eigenregie.

Kartenverkauf für das Fischessen des ASV Honhardt e.V. am 10.10.2020 startet ab dem 02.03.2020!

BildDer Eintrittskartenverkauf für die Fischessenveranstaltung des Angelsportverein Honhardt e.V. am Samstag, den 10.10.2020 in der Sandberghalle in Honhardt startet ab Montag, dem 02.03.2020.

Über 300 Eintrittskarten stehen für die Gäste zur Verfügung. Der Verein lädt sehr herzlich zum Besuch seiner Fischessenveranstaltung im 40. Fischessenjubiläumsjahr ein. Die Eintrittskarten können am besten per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder andernfalls unter der Kartentelefonnummer 0175 / 11 801 49 ab dem 02.03.2020 bestellt werden. Nähere Informationen sind auch auf der Homepage des Vereins unter www.asv-honhardt.de zu finden.

Der Verein gestaltet den Abend liebevoll und sehr aufwendig in der dekorierten Sandberghalle, die mit der neuen Bootsfischerbar und der „Blauen Grotte“ ausgestattet wird. Dazu gibt es ein kleines Abendprogramm mit einer Tombola und Unterhaltungsmusik während des gesamten Abends. Mit dem reichhaltigen warmen Essen startet der Abend um 19:00 Uhr, Einlass in die Halle ist um 18:00 Uhr. Beim Fischessen geht niemand, soviel ist sicher, hungrig nach Hause und auch viele Gäste aus der Ferne sind regelmäßige Besucher - was für den großen Bekanntheitsgrad dieser Veranstaltung des ASV Honhardt e.V. spricht. Das Fischessen des ASV Honhardt e.V. ist seit nun 40 Jahren eine ganz besondere Veranstaltung in Frankenhardt und weit über die Region hinaus bekannt.

Zubereitet werden viele abwechslungsreiche und internationale warme Leckereien, eine Fischsuppe, Fisch- und Meeresfruchtgerichte, verschiedene Salate sowie im Anschluss an das warme Essen ein liebevoll gestaltetes großes Kalte Büfett.

Wer also an jenem Samstagabend noch nichts vor hat und für sich, seine lieben Freunde oder die Familie einen genussvollen und netten Abend plant, der darf das Fischessen am 10.10.2020 mit den leckeren Speisen und Getränken, guter Unterhaltung sowie einem kurzweiligen Abendprogramm auf keinen Fall verpassen und sollte sich schnellst möglichst Karten besorgen!

Anmerkung v. 9.3.2020: Das Fischessen ist bereits komplett ausverkauft!

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020 des Angelsportverein Honhardt e.V.

Der Angelsportverein Honhardt e.V. lädt zu seiner Jahreshauptversammlung herzlich ein.

Diese findet am Samstag, den 15. Februar 2020 um 19.00 Uhr im Landgasthof Eiche in Mainkling mit folgender Tagesordnung statt.

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Totenehrung
  3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  4. Jahresbericht des Kassier
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Tätigkeitsbericht der Gewässerwarte
  7. Tätigkeitsbericht der Jugendwarte
  8. Aussprache
  9. Entlastung der gesamten Vorstandschaft
  10. Anträge an die Jahreshauptversammlung
  11. Neuwahlen
    a) 1. Vorsitzender, b) 2. Vorsitzender, c) Schriftführer d) Kassier, e) Gewässer- und Sportwart, e) zwei Ausschussbeisitzer
  12. Ehrungen
  13. Schlusswort

Anträge an die Jahreshauptversammlung müssen schriftlich, spätestens 1 Woche vor der Mitgliederversammlung beim 1. Vorsitzenden Markus Staiger (Eulenbuck 41, 74586 Honhardt) eingereicht werden.

Mit freundlichen Grüßen,

1. Vorsitzender, Markus Staiger

ASV Honhardt e.V. verzaubert bei seiner Fischessenveranstaltung

BildFrankenhardt / Am 5. Oktober 2019 fanden sich über 300 Gäste beim Angelsportverein Honhardt e.V. in der Sandberghalle in Honhardt ein. In der schön dekorierten Halle wurde das weit über die Region hinaus bekannte, traditionell große Fischessen als Abendveranstaltung veranstaltet.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Markus Staiger wurden von 18 ehrenamtlichen Fischbedienungen die über 20 warmen Gerichte aus Salz- und Süßwasserfischen sowie Meeresfrüchten auf den Teller gereicht. Auf der Speisekarte standen gleich mehrere warme, besondere Gerichte, darunter heuer z.B. Baramundi im Kräutermantel, Seelachs mit roten Linsen oder Hoki mit Blattspinat. Doch auch die Fischgerichte-Klassiker durften natürlich nicht fehlen. Mit der neu gestalteten Fischerbar im Foyer wurde es ein lockerer und sehr stimmungsvoller Abend für die Gäste, die während der gesamten Veranstaltung von der beliebten Zwei-Mann-Kapelle „Two of us“ musikalisch unterhalten wurden. Dabei kam das Tanzen zu späterer Stunde für viele Gäste nicht zu kurz. Als weiterer Programmpunkt wurden neun Fische bei der Fischtombola verlost, darunter ein großer Lachs und eine Gelbflossenmakrele als Hauptgewinn, was unter den Gästen und der Glücksfee Biggi für Spannung sorgte.

Gegen 23 Uhr öffnete die „Blaue Lagune“, in der das sehr liebevoll vorbereitete Kalte Büfett zum Verzehr bereitstand. Der 1. Vorsitzende dankte allen Besucherinnen und Besuchern sehr herzlich für ihr Kommen. Der großartige Dank und die Anerkennung für den Verein galt besonders auch den Verantwortlichen des Fischessens und wurde mit großem Applaus von den Gästen lautstark bezeugt. Dies bestätigte einmal mehr, dass es sich beim Honhardter Fischessen um eine in der Region seit Jahrzehnten ganz besondere und außergewöhnlich beliebte Veranstaltung handelt. Viele Gäste sprachen danach von einem sensationellen Samstagabenderlebnis.

Die Vereinsmitglieder, Freunde und Förderer des ASV Honhardt e.V. unterstützen mit dem Fischessen gezielt Gewässerprojekte, z.B. Sanierungen, Renaturierungen oder Wiederansiedlungsmaßnahmen bedrohter Fischarten. Weitere Infos rund um den Verein und das Fischessen sind auf der Homepage unter www.asv-honhardt.de zu finden.