Vereinsgerätewarte bilden Basis für ein gutes Arbeiten am Gewässer

20200510 Achim und Jan Schroth 1Der Angelsportverein Honhardt e.V. hat zwei neue Vereinsgerätewarte. Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung wurden gleich zwei Personen für dieses Ehrenamt gewonnen. Die langjährigen Mitglieder Achim Schroth und sein Sohn Jan Schroth übernehmen künftig gemeinsam die Aufgaben des Vereinsgerätewarts.

Der ASV Honhardt e.V. mit seinen über 100 aktiven und jugendlichen Mitgliedern unterhält im Rahmen seiner Vereinsarbeit im Vereinsmagazin 4 Geräte- und Materialsparten. Hierzu gehören Fischerei, Gewässerumfeld, Geselligkeit und Großveranstaltungen.

Die fischereiliche Geräte- und Materialsparte umfasst beispielsweise alle Fischtransportbehälter, Kescher, Mönchabsperrvorrichtungen, Wathosen, Hochdruckreiniger, Hochleistungswasserpumpen, Sauerstoffgeräte und Seeablasswerkzeuge, welche vorrangig im Herbst benötigt werden.

In der Sparte „Gewässerumfeld“ werden in der wärmeren Jahreszeit hauptsächlich die Mähgerätschaften wie z.B. Mulchmäher, Freischneider, Sensen, Rechen und der Allradmäher zur Pflege des Gewässerumfelds eingesetzt. Im Winterhalbjahr stehen Motorsägen mit Schutzausrüstung und verschiedene Ausastungsgeräte zur Verfügung.

Für die geselligen Vereinsveranstaltungen stellt der Verein Tische und Bänke, eine Feuerschale, ein Aufenthaltszelt, kleinere Unterstellzelte und Cateringmaterial zur Verfügung. Für größere Veranstaltungen stehen in dieser vierten und materialintensivsten Geräte- und Materialsparte alle Gerätschaften für das Fischessen und weitere Großveranstaltungen bereit.

Durch die Vielzahl an Geräten und derer breitgefächerten Einsatzmöglichkeiten gelingt es den Mitgliedern des Angelsportvereins Honhardt e.V., die verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen professionell und hervorragend ausgestattet anzugehen. Die Profiteure der Gerätewarte sind die Mitglieder und Teilnehmer an den Arbeitseinsätzen, die sich über die gut gepflegten und funktionierenden Geräte freuen.

Die Gewässer bedürfen einer intensiven Pflege, die die Mitglieder des ASV Honhardt e.V. zuverlässig und angemessen ausführen. Der eigene, neue Vereinsanhänger unterstützt dabei vor allem die Logistik bei den Arbeitseinsätzen. Die Wartung und Pflege der Geräte verlangt von den Gerätewarten viel Fachwissen. Spezielle Wartungen und Reparaturen werden von externen Fachfirmen ausgeführt.

Die Arbeit an den Gewässern erfährt durch die beiden neuen Gerätewarte eine gute Basis, welche Grundvoraussetzung für das Gelingen der vielseitigen und verschiedenen Arbeiten ist. Wie umfangreich die Arbeiten an den verschiedenen Gewässern sind, zeigt jedes Jahr die Arbeitsstundenstatistik der Mitglieder, welche sich pro Jahr auf ca. 800 bis 1.200 ehrenamtliche Einsatzstunden beläuft.

Die Gerätschaften und Maschinen unterhält der Verein neben seiner finanziellen Zuwendung in Eigenregie.